E10
Bio-Ethanol E10

Bio-Ethanol E10

Alle aktuellen DAIHATSU-Modelle können problemlos mit Kraftstoff E 10 betankt werden. Einzelheiten zu den Modellen entnehmen sie bitte der nachfolgenden Auflistung:

 

  • SIRION M3 alle Varianten seit Produktionsbeginn September 2004
  • MATERIA M4 alle Varianten seit Produktionsbeginn September 2006
  • TERIOS J2 alle Varianten seit Produktionsbeginn Januar 2006
  • CHARADE NSP90 alle Varianten seit Produktionsbeginn März 2011
  • CUORE L276 ab FIN JDAL276S001105700
  • COPEN L881 ab FIN JDAL881K000004707
  • TREVIS L651 ab FIN JDAL651S000009008

Bei den Modellen Cuore L276, Copen L881 oder Trevis L651 vor der angegebenen Fahrgestellnummer besteht die Möglichkeit zur Umrüstung. Hierzu haben wir für Sie ein Umrüstungspaket zusammengestellt. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren Vertragspartner, der Ihnen gerne ein interessantes Angebot unterbreitet.

Für alle anderen Modelle liegen keine Freigaben durch den Hersteller vor.

Bitte beachten Sie: Fahrzeuge, die nicht E10-tauglich sind, können bereits durch einmaliges Betanken mit E 10 dauerhaft geschädigt werden. Durch den höheren Anteil an Bio-Ethanol kann es möglicherweise zu Schäden an Tankbeschichtung, Dichtungen, Leitungen und Schläuchen der Kraftstoffanlage kommen, die letztendlich zu Undichtigkeiten oder Motorschäden führen können. Laut Angabe von Fachleuten kann sich der Kraftstoffverbrauch aufgrund des geringeren Energiegehaltes im Kraftstoff, bei gleicher Fahrweise, um bis zu 2 Prozent erhöhen.

Wie lange wird es neben E10 auch herkömmliche Benzinsorten geben?

Bei Einführung von E10 sind die Kraftstoffanbieter voraussichtlich per Verordnung zeitlich unbefristet verpflichtet, weiterhin Kraftstoff für jene Fahrzeuge anzubieten, die E10 nicht vertragen.

Servicepartnersuche: